Anleitungen zur Fernheilung von Jesus
(übermittelt durch Jakob Lorber)

So ihr irgend aus der Ferne vernommen habt, dass da ein oder der andere Freund von euch krank daniederliegt, da betet über ihn, und leget im Geiste die Hände auf ihn, und es soll auch besser werden mit ihm!

Dabei aber bestehe das im Herzen nur auszusprechende Gebet in folgenden wenigen Worten:

„Jesus, der Herr, wolle dir helfen! Er stärke dich, Er heile dich durch Seine Gnade, Liebe und Erbarmung!“

So ihr das voll Glauben und Vertrauen zu Mir über einen noch so ferne von euch sich irgendwo befindenden kranken Freund – oder Freundin - aussprechen und dabei über Ihn im Geiste eure Hände halten werdet, so wird es mit ihm zur Stunde besser werden, wenn das zu seinem Seelenheile dienlich ist.

 Hinweis: diese Art der Fernbehandlung sollte aber nicht ohne das vorherige Einverständnis des betroffenen Menschen durchgeführt werden. Es sollte ihm zuvor die Frage gestellt werden, ob er es möchte, dass ihm im Namen Jesu die Hände aufgelegt werden.

 

Ansonsten sollte ein Gebet ausgewählt werden oder eine Fürbitte mit eigenen Worten formuliert werden (hierzu könnte ja auch einleitend das zu Beginn erwähnte Sprichwort zur Öffnung genutzt werden).

 Es gibt auch noch andere Formen der „Fernbehandlung“, die von einem religiös ausgerichteten Menschen m.E. immer eine Fürbitte darstellen. Der bekannte englische Heiler Harry Edwards hat dies auch so zum Ausdruck gebracht und mit probaten Methoden vielen Menschen mit Geistheilung geholfen.

Harry Edwards („Geistheilung entspricht dem göttlichen Willen.“) über Fernheilung (Fürbitten):

„Nun wenden wir uns der wunderbaren Fernheilung zu………

bei der Fernheilung stellen nur die Gedanken die Verbindung her…

Alle Krankheiten können durch die Fernheilung geheilt oder erleichtert werden….“

 

 

Gebete, Fürbitten

Wie hilft Gott – wie geschieht Heilung?

Über die Wirkung von Fürbitten

Gebete für Heilung